Donnerstag, 22. Dezember 2016

[Aktuelles] Weihnachten 2016

Weihnachten steht vor der Tür und ich schaffe es endlich mal, mich aus dem Studium zurückzumelden. Nachdem ich heute die letzten Weihnachtsgeschenke besorgt habe und damit endlich entspannen kann, möchte ich nun meine Lieblings-Weihnachtsfilme vorstellen und ein wenig drumherum erzählen.

Bei uns ist Heiligabend immer sehr entspannt und wir versuchen, einfach die gemeinsame Zeit zu genießen. Trotzdem sind zwei Filme an diesem Tag „Pflicht“: geschaut werden „Der Polarexpress“ und „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“. Die beiden gehören bei uns einfach dazu, auch wenn ich sie inzwischen schon in- und auswendig kenne.

© 2004 - Warner Brothers. All rights reserved.
© 1992 - Walt Disney Studios. All rights reserved.

Ansonsten gibt es noch eine Reihe an „optionalen“ Filmen, die ich insbesondere zu Weihnachten gerne sehe, die aber nicht am 24. und auch nicht unbedingt jedes Jahr gesehen werden müssen. Zu diesem Filmen gehören diverse andere Weihnachtsfilme, wie z.B. „Kevin - Allein zu Haus" und „Kevin - Allein in New York“ (letzteren möchte ich übrigens sowieso gerne mal wieder sehen, nachdem ich im Sommer selbst in New York war) oder Animationsfilme wie „Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren“, „Niko - Ein Rentier hebt ab“ oder „Disneys Eine Weihnachtsgeschichte“. Zu Weihnachten mag ich außerdem gerne größere Fantasy-Filmreihen, z.B. „Harry Potter“ oder „Der Hobbit“.

Dieses Jahr habe ich bereits „Santa Clause - Eine schöne Bescherung“ mit Tim Allen sowie „Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren“ gesehen.

Außerdem habe ich mir das erste Mal „Ist das Leben nicht schön?“ angesehen. Insgesamt fand ich diesen Film schon ziemlich gut, da er mich in einigen  Szenen stark an die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens erinnerte, die darin angesprochenen gesellschaftskritischen Themen sind noch heute hochaktuell, was vielleicht auch seinen langanhaltenden Erfolg erklärt. Dabei wird er jedoch so leicht erzählt, dass man schnell ins Geschehen einsteigen kann. Insbesondere das Ende fand ich allerdings leider etwas enttäuschend, da es sehr amerikanisch und unrealistisch daherkam.

Auf meiner Wunschliste für dieses Weihnachten steht außerdem noch „Krampus“, da ich ihn letztes Jahr irgendwie verpasst habe und nun nachholen möchte. Ich finde die Idee, eine Horrorkomödie mit Weihnachten zu verbinden, auf jeden Fall äußerst interessant 😄.

Welche Filme dürfen bei dir an Weihnachten nicht fehlen? Oder kennst du vielleicht einen Geheimtipp, der einen so richtig in Weihnachtsstimmung bringt?

Kommentare:

  1. Mein leider hierzulande recht schwer aufzutreibender (Wenn man YouTube nicht zählt) Geheimtipp für Freunde der alberneren Komödienkunst, ist "Ernest Saves Christmas" (a.k.a. "Chaotische Weihnachten" a.k.a. "Ernst rettet Weihnachten" [Ja, "Ernst".]).

    Der lief mal ein paar Jahre hintereinander in den späten 80ern oder frühen 90ern im Weihnachtlichen Nachmittagsprogramm von RTL, aber danach ist er wohl aus den Archiven verschwunden und wurde meines Wissens nach nicht mehr gezeigt. (Und auf Video bekommt man ihn hier auch nicht.)

    https://youtu.be/JfyHk0sbFn4

    Etwas ruhiger und hierzulande ähnlich obskur (Auch wenn er in den USA ein echter, bei groß und klein bekannter und beliebter Klassiker ist) ist "Fröhliche Weihnachten" ("A Christmas Story"). Der Trailer lässt ihn wie eine hyperaktive Slapstickkomödie wirken, aber es gibt hier hauptsächlich warmherzigen Schmunzelhumor der "Ja, das ist mir auch schon irgendwie so ähnlich passiert" Sorte. (Der Film war die Inspiration für "Wunderbare Jahre".)Shout out an TNT Film, die dafür sorgen, dass der Film jedes Jahr zumindest im deutschen Pay TV zu sehen ist! (Auch dieses Wochenende, also EPG konsultieren und Festplattenrekorder programmieren!)


    https://youtu.be/cfjEZ88NHBw

    Schöne Feiertage wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Super, danke für deine persönlichen Filmtipps! Von "A Christmas Story" habe ich schonmal irgendwo was gehört, hatte ihn aber bis jetzt nicht so auf dem Schirm.

    Dankeschön, ich wünsche Dir auch eine schöne und vor allem entspannte Weihnachtszeit! :)

    AntwortenLöschen

Hallo! Ich freue mich immer über einen kleinen Kommentar mit eurer Meinung oder konstruktiver Kritik. Spam und Shitstorms werden an dieser Stelle herausgefischt :D
Also ran an die Tasten und diskutiert mit!